SENEC erweitert Geschäftsleitung und baut entscheidende Kompetenzen aus

Leipzig, 22. August 2018. Mit einer erweiterten Führungsmannschaft stellt SENEC sich für die zukünftige Entwicklung des Marktes für dezentrale Energielösungen auf. Durch die Übernahme der Kölner Solute Elektronik GmbH gewinnt das Unternehmen darüber hinaus weiteres wertvolles Know-how in der Entwicklung von Hard- und Software für speicherbasierte Energielösungen. Damit unterstreicht SENEC seinen Anspruch als Innovationsführer im wachsenden Markt für Stromspeichersysteme.

Seit dem 01. August 2018 verstärkt Jaron Schächter die Geschäftsführung des Leipziger Unternehmens, einer 100 %-igen Tochter der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Der 39-jährige verfügt über umfangreiche Erfahrung als Unternehmensgründer und Geschäftsführer in der Onlinewirtschaft. Als Experte für Digitalisierung und die erfolgsorientierte Gestaltung von Prozessen ergänzt Schächter die Geschäftsführung aus Finanzfachmann Thomas Augat und Unternehmensgründer Mathias Hammer. Da der Prozess der Integration von SENEC in die EnBW AG weitestgehend abgeschlossen ist, wechselt Timo Sillober aus der Geschäftsführung als Vorsitzender in den neu geschaffenen Beirat und wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen.

„Die Kunden möchten ganzheitliche Lösungen für ihre selbstbestimmte Energieversorgung“, so Jaron Schächter. „Wir nehmen das gesamte Ökosystem aus Speicher, Stromversorgung und Elektromobilität in den Blick und entwickeln Angebote aus einer Hand. Darin sehe ich meine wesentliche Aufgabe bei SENEC.“

Erweiterte Geschäftsleitung

Um den Kunden die bestmöglichen Lösungen anbieten zu können, hat SENEC sich gezielt in den wesentlichen Kompetenzbereichen personell und organisatorisch verstärkt und die Geschäftsleitung erweitert. „Unser Erfolg beruht auf kontinuierlichen Produktinnovationen, höchsten Qualitätsansprüchen und energiewirtschaftlichem Know-how“, so Jaron Schächter. „Daher haben wir hervorragende Fachleute auf diesen Gebieten in die Geschäftsleitung berufen.“

Als Chief Technology Officer (CTO) ist Michael Otto für die Entwicklung von Hardware und Software verantwortlich. Der Elektrotechnik-Ingenieur war zuletzt Geschäftsführer der von ihm gegründeten Solute Elektronik GmbH in Köln, die seit längerem für SENEC als Entwicklungspartner tätig ist. Mit Michael Otto kommt das gesamte zehnköpfige Entwicklerteam von Solute, das umfangreiche Erfahrung in der Hard- und Software-Entwicklung für namhafte Kunden einbringt. Die neuen SENEC-Mitarbeiter werden auch weiterhin am Standort Köln arbeiten.

Für den Bereich Produktion, Logistik, Qualität und technischen Service hat SENEC Ricardo Kopp in die erweiterte Geschäftsleitung berufen. Der Ingenieur mit langjähriger Erfahrung in der Automobilzulieferindustrie ist bereits seit Anfang 2018 als Bereichsleiter für diese Abteilungen verantwortlich. Seine Aufgabe besteht darin, die ausnehmend positive Entwicklung der vergangenen Monate in diesen Bereichen im Sinne der Kunden weiter voranzutreiben.

Komplettiert wird die Geschäftsleitung durch Claus Fest als Leiter Energiewirtschaft. Fest verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Stromversorgung und leitet in Personalunion das Produktmanagement Energiewirtschaft bei der EnBW. Damit unterstreichen SENEC und EnBW, dass sie ihre spezifischen Kompetenzen in der Entwicklung und Umsetzung speicherbasierter Stromlösungen einbringen.

 

Über SENEC:

Seit 2009 entwickelt und produziert die Deutsche Energieversorgung GmbH in Leipzig unter dem Namen SENEC intelligente Stromspeichersysteme und speicherbasierte Energielösungen. Mit seiner Lizenz, Strom direkt zu vermarkten, bietet das Unternehmen seinen Kunden maximale Unabhängigkeit von externen Stromversorgern. Mit mehr als 18.000 verkauften Systemen gehört SENEC europaweit zu den beliebtesten Marken für innovative Energie- und Speicherlösungen. SENEC wurde wiederholt von EuPD Research als Top PV Brand Stromspeicher ausgezeichnet. Der SENEC.Home Li erhielt zuletzt von der Zeitschrift Edison das Siegel „Top-Stromspeicher 2018“, und das Nachrichtenmagazin Focus verlieh dem Unternehmen den Titel „Wachstumschampion 2017“. Durch intelligente Features wie die SENEC.Cloud 2.0 und die SENEC.Cloud To Go zählen die Energiespeicher des deutschen Herstellers zu den innovativsten und wirtschaftlichsten Lösungen am Markt. Seit 2018 gehört SENEC als 100%-ige Tochtergesellschaft zur EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Weitere Informationen unter: www.senec-ies.com
Produktfotos und Logo zur freien Verwendung unter: www.senec-ies.com/downloads/

 

Pressekontakt:

Deutsche Energieversorgung GmbH
Dr. Stefan Dietrich
Wittenberger Straße 15
04129 Leipzig
Mail: presse@senec-ies.com
Telefon: +49 341 870 57 163